tja

tja

warum das?

...weil das eigene Netz mehr hergibt....

schwarz mit Inhalt krams

à contre courantPosted by Hollow Skies Tue, August 22, 2017 12:07:22

schwarz mit inhalt & krams = ein breiter Kosmos aus Musik und Kunst, abseits der Pfade, weg von Schubladen. Das kann auch vergangenes und gerade erschienenes beinhalten. Das heißt auch Künstler und Club zu unterstützen die nicht bei Spotify zufinden sind ( was für mich ein Qualitätsmerkmal ist). Eine Ergänzung, zu dem was schon da ist, durchbrechen der Monotonie. Wer würde heute Bands wie The Chameleons, oder Whispering Sons hören wenn kleine Clubs und Veranstalter dies nicht wagen würden. Wer würde zu Blind Delon tanzen , wenn sie nicht gespielt würden? Wer würde Joy Division hören wenn es nicht einen Club in Manchester geben hätte, der sich getraut hat die Pistols auftreten zu lassen…..Ohne das Oberdeck, hätte ich wahrscheinlich nie Get Synchronized gefunden. Ich erinnere mich an eines meiner ersten Festivals, Bizarre-Festival auf dem Loreley Felsen, da trat eine Band mit einem albern aussehenden Sänger auf. Der hatte seine Hose in seinen Cowboystiefeln gesteckt :-) Ein paar hundert Leute standen vor diesem unbekannten Nichts und hörten wahrscheinlich das erste Mal "Sunday Bloody Sunday" in Deutschland. Was wäre wenn Kraftwerk nicht einfach gemacht hätten oder keiner hätte sie sehen wollen? Dann hätte eine Entwicklung einer anderen Art von Musik vielleicht nicht stattgefunden. Darum geht es .
In diesem Sinne à contre courant