tja

tja

warum das?

...weil das eigene Netz mehr hergibt....

...wer weiß wann, weiß auch wo

à contre courantPosted by Hollow Skies Fri, September 15, 2017 22:15:42
.... es geht dann endlich mal wieder mt der à contre courant in den keller....








schwarz mit Inhalt krams

à contre courantPosted by Hollow Skies Tue, August 22, 2017 12:07:22

schwarz mit inhalt & krams = ein breiter Kosmos aus Musik und Kunst, abseits der Pfade, weg von Schubladen. Das kann auch vergangenes und gerade erschienenes beinhalten. Das heißt auch Künstler und Club zu unterstützen die nicht bei Spotify zufinden sind ( was für mich ein Qualitätsmerkmal ist). Eine Ergänzung, zu dem was schon da ist, durchbrechen der Monotonie. Wer würde heute Bands wie The Chameleons, oder Whispering Sons hören wenn kleine Clubs und Veranstalter dies nicht wagen würden. Wer würde zu Blind Delon tanzen , wenn sie nicht gespielt würden? Wer würde Joy Division hören wenn es nicht einen Club in Manchester geben hätte, der sich getraut hat die Pistols auftreten zu lassen…..Ohne das Oberdeck, hätte ich wahrscheinlich nie Get Synchronized gefunden. Ich erinnere mich an eines meiner ersten Festivals, Bizarre-Festival auf dem Loreley Felsen, da trat eine Band mit einem albern aussehenden Sänger auf. Der hatte seine Hose in seinen Cowboystiefeln gesteckt :-) Ein paar hundert Leute standen vor diesem unbekannten Nichts und hörten wahrscheinlich das erste Mal "Sunday Bloody Sunday" in Deutschland. Was wäre wenn Kraftwerk nicht einfach gemacht hätten oder keiner hätte sie sehen wollen? Dann hätte eine Entwicklung einer anderen Art von Musik vielleicht nicht stattgefunden. Darum geht es .
In diesem Sinne à contre courant



... 11.....

à contre courantPosted by Hollow Skies Sat, July 08, 2017 18:58:21
à contre courant 11........



Von Äpfeln und Birnen

à contre courantPosted by Hollow Skies Mon, March 27, 2017 10:28:04

Hmm wie soll man damit umgehen, ich bin echt überfragt. Nun ist es bereits mehrfach geschehen, dass ich zu offiziellen Veranstaltungen in Hannover , genauer deren Qualität etc angeschrieben wurde. Warum ich und was soll ich dazu sagen? Ich fühle mich nicht dazu berufen, ohne Hintergrund Dinge zu bewerten.

Schwieriger ist es noch damit umzugehen , dass in dem ich irgendwo nicht hingehe es ja wohl schlecht sein muss. Puuh was ne gequirrlte Scheiße.

Ich ( da ich angeschrieben wurde) kann und werde mir keine Ansicht erlauben zu Veranstaltungen die ich nicht kenne. Es ist sicherlich so das ich zu vielen Veranstaltungen nicht gehe weil ich einfach keine Lust habe, Menschen die ich mag woanders hingehen oder das Thema der Ankündigung ( meist die musikalische Ausrichtung) mich nicht interessiert,oder oder oder.
So war ich auch noch nie im Berghain in Berlin, im SO36 schon oft…. und was sagt das jetzt aus? Nichts. Geht auf Veranstaltungen die euch interessieren, die euch neugierig gemacht haben und gut.

Ach ja…die Sache mit dem Vergleich ist auch die alte Geschichte von Äpfeln und Birnen. Ja wenn wir feiern und das ausschließlich privat hat dies einen Namen à contre courant. Ja wir haben viele Menschen die wir gern einladen. Aber kann man das mit einer öffentlichen Veranstaltung vergleichen? Nö wie denn auch, weder Gästezahlen, noch Musik blah .Geht nicht. Warum muss man vergleichen? Ist albern. Die Einen müssen kommerziell sein ( Veranstalter ist eventuell ein Klub), wir nicht . Ich nehme doch keinen Eintritt für meinen Geburtstag? Oder macht man das jetzt so? Vergleiche von Konzepten aus verschiedenen Richtungen ,auch wenn es häufig versucht wird, anzustellen ist hanebüchen .

„Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit“, sagte schon der dänische Philosoph Søren Kierkegaard.

Den Macher der diversen Veranstaltungen unterstelle ich den Willen einen schönen Abend für die Gäste zu machen, d.h. viel Arbeit und bei Veranstaltungen die regelmäßige Intervalle ist das nicht ohne. Im Gegensatz zu einer privaten Veranstaltung die man ohne Druck von langer Hand vorbereitet. Vergleich nicht machbar.

Ausserdem macht es hässlich….

In diesem Sinne

Hollow Skies



Bitte sehr

à contre courantPosted by Hollow Skies Thu, January 19, 2017 10:34:49

"When seagulls follow the trawler it is because they think sardines will be thrown into the sea"

Demnächst auch für Auserwählte gern mit Video .

etwas zurückgeben

à contre courantPosted by Hollow Skies Sun, January 15, 2017 20:24:20
Ich hätte fast verpasst ein Jubiläum zu feiern..... . Ich glaube das holen wir bald einmal nach....